Headerbild

Service für Selbsthilfegruppen

Der DV Selbsthilfe Kärnten unterstützt

  • in der Gründungsphase einer Selbsthilfegruppe

  • durch administrative und organisatorische Leistungen für bestehende Selbsthilfegruppen in Kärnten

  • durch Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „Selbsthilfe“

  • in der Funktion als Brückeninstanz zu Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitsbereich auf Landesebene.

Unter der Voraussetzung, dass im DV Selbsthilfe Kärnten die notwendigen personellen, finanziellen und strukturellen Ressourcen vorhanden sind, stehen die Unterstützungsleistungen Kärntner Selbsthilfegruppen, die entsprechend der „Kennzeichen von Selbsthilfegruppen“ arbeiten, kostenlos zur Verfügung.

 

Die Arbeit in Selbsthilfegruppen ist vielfältig und mitunter herausfordernd

Die Broschüre „Aus Erfahrung lernen“, die vom Fonds Gesundes Österreich gemeinsam mit der ARGE Selbsthilfe Österreich herausgegeben wurde, bietet praktische Tipps zur Gründung einer Selbsthilfegruppe und Vorschläge zur Erleichterung des Gruppenalltags.

 

Gruppenregeln

Gruppenregeln können das Miteinander in der Selbsthilfegruppe erleichtern, weil sie einen Orientierungsrahmen bieten. Die folgenden Regeln sind als Anregung gedacht, die von den Selbsthilfegruppen-Teilnehmern gemeinsam verändert, ergänzt und überarbeitet werden können.

 

Die Wirkung von Selbsthilfegruppen auf Persönlichkeit und Lebensqualität

Die Wirkung von Selbsthilfegruppen – gerade wenn es um die Krankheitsbewältigung geht – ist unbestritten hoch und durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Nicht zuletzt auch in der österreichischen Studie „Wirkung von Selbsthilfegruppen auf Persönlichkeit und Lebensqualität“, die 1999 von Univ.-Prof. Dr. Herbert Janig (Universität Klagenfurt) im Auftrag vom Fonds Gesundes Österreich durchgeführt wurde.