Auszeichnung der Gailtalklinik als erste Selbsthilfefreundliche Rehabilitationseinrichtung in Kärnten

Kollegiale Führung der Gailtalklinik, Vertreter der SHG Parkinson Oberkärnten sowie des DV Selbsthilfe Kärnten

Selbsthilfefreundlichkeit hat in der Gailtal-Klinik eine lange Tradition, denn bereits im Jahr 1995 wurde eine regionale Selbsthilfe-Informationsstelle eingerichtet,  im Jahr 2009 erfolgte erstmals gemeinsam mit den fünf KABEG-Krankenhäusern die Auszeichnung „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ und aktuell wird die Selbsthilfefreundlichkeit auch im Bereich der Rehabilitation sichtbar.

„Patientenorientierung ist in der Gailtal-Klinik nicht nur ein Schlagwort, sondern wird tatsächlich gelebt“ betont die Präsidentin des DV Selbsthilfe Kärnten, Mag. Monika Maier im Rahmen der offiziellen Übergabe der Auszeichnung durch den DV Selbsthilfe Kärnten.

Adolf Koffler, Kontaktperson der Selbsthilfegruppe Parkinson Oberkärnten bestätigt das große Engagement und die Unterstützung der Ärzte, Therapeuten sowie aller Mitarbeiter für die Selbsthilfegruppe. „Selbst in Zeiten von eingeschränkten Aktivitäten durch Coronaschutzmaßnahmen und Lockdowns wurden mit viel Engagement neue Wege gefunden, um den Selbsthilfegruppen-Teilnehmern virtuell Informationen und physiotherapeutische Turnübungen anzubieten. Dem gebührt Respekt und Anerkennung!“, berichtet Herr Koffler.

Die offizielle Übergabe der sichtbaren Auszeichnung, die aufgrund der COVID-19-Maßnahmen im kleinen Rahmen im Therapiegarten der Gailtalklinik am 14.06. 2021 stattfand, wurde von Vertretern der Kollegialen Führung und der Selbsthilfe-Koordinatoren sowie Vertreterinnen des DV Selbsthilfe Kärnten und der SHG Parkinson Oberkärnten zu einem Informationsaustausch genutzt.

Zurück