Welttag des Hörens - 03.03.2022

Unter dem Motto „Um ein Leben lang zu hören, achte auf das Gehör“ konzentriert sich dieser Welttag des Hörens mit den folgenden Kernbotschaften auf die Bedeutung und die Mittel der Hörverlustprävention:

  • Gutes Hören im gesamten Lebensverlauf ist durch vorbeugende Maßnahmen möglich
  • Vermehrte Ursachen für Hörverlust durch laute Geräusche, können verhindert werden
  • „Sicheres Zuhören“ zur Risikominderung von Hörverlust durch Lärm in der Freizeit
  • Die WHO fordert Regierungen, Industriepartner und die Zivilgesellschaft auf, das Bewusstsein für evidenzbasierte Standards zu schärfen und umzusetzen, um sicheres Zuhören zu fördern

https://www.who.int/campaigns/world-hearing-day/2022

Die Zielgruppen der WHO sind Entscheidungsträger, Veranstaltungsmanager und Eigentümer von Unterhaltungsstätten aber auch allgemeines Publikum, insbesondere junge Erwachsene.

Der ÖSB – Österreichischer Schwerhörigenbund-Dachverband, als Interessensvertretung von knapp 1,75 Millionen hörbeeinträchtigter Österreicher:innen. Hilfe und Informationen rund um Hörvorsorge, Hörsystemversorgung & akustische Barrierefreiheit erhalten Betroffene einerseits in den regionalen Mitgliedervereinen des ÖSB und vor allem in den geförderten Schwerhörigenberatungsstellen Österreichs, schließt sich mit seinen Mitgliedsvereinen dem Motto an, umsichtiger mit dem Hörorgan umzugehen.

Kontaktdaten:

Mag. Brigitte Slamanig

Forum besser HÖREN
Schwerhörigenzentrum Kärnten ZVR 408278078
tab- Technische Assistenz und Beratung für Schwerhörige
Gasometergasse 4A / Eingang Platzgasse
9020 Klagenfurt
Tel Nr. 0463 310380 Fax 0463 310380 4

Mobil 0676/84 43 61 400

mailto: slamanig@besserhoeren.org

www.besserhoeren.org

www.oesb-dachverband.at

 

Downloads:

Vollversion des Pressetextes zum Welttag des Hörens 2022

Flyer WHD 2022

Zurück